This blog

the main blog

der deutsche blog

the project photo gallery

Monday, March 2, 2015

transparente regenjacke mit stickereien - see-through embroidered raincoat

sooo...jetzt geht es  hier endlich weiter...die öffnung meines kleiderschrankes hatte ich schon vor langer zeit angekündigt...und bin ganz schön in verzug geraten.

irgendwie konnte ich mich noch nicht so recht entscheiden, auf welche art ich diesen blog weiterführen sollte...professionelle fashionshoots, bebilderte schriftt-für-schritt anleitungen und hilfreiche tipps...das wäre toll...muss ich aber dennoch denjenigen überlassen, die wirklich fotogen sind und vorallem auch wirklich etwas vom nähen verstehen.

...ich hingegen, nähe ja nur nach einfachen schnittmustern, deren anleitung ich nicht mal lese...und verändere diese hier und da ein bisschen, damit sie den meist ausfallenen stoffen und meiner bereits bestehen garderobe angepasst werden können.

das modell meines blogs wird also meine ankleidepuppe sein, die meine eigenkreationen schlicht und einfach präsentieren wird.

da ich mich anfangs tatsächlich an die anleitung meines lieblingsschnittes (ein stehkragenpullover) wagte und dieser so wundervoll wandelbar ist...beginne ich mit einer der unzähligen variationen...einer regenjacke.

...um aus dem pulloverschnitt eine jacke nähen zu können, müssen lediglich aus dem vorderteil, zwei vorderteile zugeschnitten werden...die beiden teile müssen soweit verbreitert werden, dass sie trotz umbruch und übereinanderlegen der knopfleiste insgesamt die gleiche größe wie das vorderteil haben.

...da ich mich nicht entscheiden konnte, ob und in welcher farbe ich die durchsichtige regenjacke füttern soll...entschied ich mich dazu, sie ungefüttert zu lassen und jeweils eine weitere jacke in wollweiß und in grau zu nähen, die ich je nach lust und laune darunter ziehen kann.

...und das ist daraus geworden.

...

sooo...finally i am able to continue this blog...i did promise to open my closet quite a while ago, but kept on postponing it.

i was struggeling with the way i wanted to keep this blog alive...professional fashion shoots, step-by-step tutorials and useful hints would have been great...but i have to leave this for those, who are actually photogenic and have advanced sewing skills.

...as i only use simple patterns, which instructions i don't even read...i do amend the pattern a little bit to suit the mostly unique fabrics and my existing wardrobe.

the modell of this blog will be my tailor's dummy, which will be presenting my creations

...having actually dared to publish a tutorial before, i am starting with a variation of the stand-up collar sweater...a rain coat.

to create a jacket out of a sweater pattern, you simply have to cut two pieces out of the front pieces and you have to cut it wide enough to be able go close the jacket and to still have the same size as the original front piece.

...i could not make up mind whether i should line the jacket and if, which colour i should use...so i chose not do it at all, but to sew two similar jackets to wear underneath...an off-white one and a grey one.

...and this is what i got.